Zoo Dresden - Elefantenaußenanlage

 Bauherr:
 Architekt:
 Leistungen:
 Realisierung:
Zoo Dresden GmbH
Heinle, Wischer und Partner - Freie Architekten GbR; Dresden
Tragwerksplanung LP 1-9; Bauphysik
2020 - 2021

Nachdem der Abbau der Interimshalle, welche als Ausweichquartier für den Umbau des Afrikahauses erforderlich wurde, erfolgte die Erweiterung der Außenanlage für die Elefanten um 1.400 m², so dass nunmehr eine insgesamt 3.000 m² große Freianlage zur Verfügung steht.

Die Grundkonstruktion der Interimshalle wurde zum Teil für erforderliche Wandkonstruktionen aber auch als Fundamente für "Schubberbäume" und Absperrungen genutzt.

Durch zusätzliche Tore ist eine Trennung der beiden Gehegeteile möglich, welche die gesonderte Haltung von Mutter und Kind auf der Außenanlage gestattet.

Umfangreiche Vorrichtungen als Futtereinrichtungen, Schlammsuhlen und Sandsteinpyramiden garantieren den Tieren abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten unter Gewährleistung moderner Haltungsbedingungen. 

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: