Zoo Dresden Löwenanlage

 Bauherr:
 Planung:
 Leistungen:
 
 Realisierung:
Zoo Dresden GmbH
Arbeitsgemeinschaft Zoo Dresden
Tragwerksplanung LP 1-6 + 8; Bauphysik; Projektleitung;
Gebäudeplanung LP 6-9
2007

Zur Verbesserung der Haltungsbedingungen der Tiere und für eine zeitgemäße Tierpräsentation wurde eine neue Löwenanlage geplant.
Der benachbarte ehemalige Raubtierfelsen wurde in die Gesamtanlage einbezogen.
Die Raubtierstallungen und die Besuchergrotte wurden als Stahlbetonkonstruktion errichtet. Für den Besucherfelsen waren umfangreiche Sanierungsaufgaben erforderlich.
Für die Karakalvoliere wurde eine Seilnetzkonstruktion geplant. Die Gehegeabtrennung als Stützwände bzw. Stahlträger mit Netzabspannungen ausgeführt.
Die Glasscheiben zwischen Besucher und Tieren wurden im Einzelfallnachweis bemessen.