Zoo Leipzig Kiwarasavanne

 Bauherr:
 Planung:
 Leistungen:
 Realisierung:
Zoo Leipzig GmbH
Rasbach Architekten / Dregger Landschaftsarchitekten
Tragwerksplanung LP 1-6, Bauphysik
2004 - 2005

Die Naturnahe Freianlage für Hyänen, Zebras, Giraffen, Antilopen, Strauße und Vogelarten der Savanne bildet den größten Teil des Afrikakontinents im Zoo Leipzig.
Ein 1.400 m² großes Huftierhaus in Fertigbauweise lässt auch Besuchereinblicke zu.  Für die Hyänen wurde ein eigener Gebäudebereich mit Felsimitationen und Gründach errichtet.
Während des Rundgangs über Besucherstege und Brücken können sich die Gäste in der Kiwaralodge bei Einblicken in die Savannenlandschaft gastronomisch verwöhnen lassen.

Huftierhaus:
  Gründung:   Rüttelstopsäulen
  Stützen:      Stahlbetonfertigteile
  Wände:       Leichtbetonfertigteile
  Dach:         Brettschicht-Träger

Besonderheiten:  
  Gehegeabtrennungen
  Palisadenwände 8,0 m

Besucherlodge:
  Untergeschoss:   Stahlbeton
  Hauptgeschoss:  Holzstützen
  Dachgeschoss:   Unterspannte Fachwerkbinder

Kopje:
  Stahlbetonkonstruktion mit intensiver Dachbegrünung

Freianlagen:
  Wasser- und Trockengräben
  Besucherstege und -terrassen