Förderschule Leipzig-Grünau

 Bauherr:
 Architekt:
 Leistungen:

 Realisierung:
Stadt Leipzig
HJW + PARTNER
Tragwerksplanung - LP 1-6; Gebäude und Freianlagenplanung LP 1-9;
Bauphysik
1992 - 1994

Ein Plattenbau aus DDR-Zeit, welcher als Kinderkombination errichtet wurde, konnte als Förderschule für geistig-behinderte Schüler umgenutzt werden. Neben Wandöffnungen in tragenden Plattenelementen zur Schaffung größerer Räume wurde im Keller ein Bewegungsbecken und auf dem Flachdach eine Sporthalle errichtet. Für die Erschließung wurde ein Aufzug dem Gebäude vorgesetzt.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu:
Akzeptieren Ablehnen