Tiefgarage Bad-Urach

 Bauherr:
 Leistungen:
 Realisierung:
Wilma Bau und Bauträger GmbH -  Stuttgart
Bestandsaufnahme / Gutachten;  Baubegleitung;  Statische Berechnungen
2004 - 2006

Die Fahrbahnen bei den Tiefgaragengeschossen wiesen umfangreiche Rissbildungen auf.
Im Bereich der Stützen konnte auf der Basis erfolgter Nachrechnungen nachgewiesen werden, dass die vorhandene Durchstanzbewehrung nicht ausreichend dimensioniert war. Weitere Risse in beiden Geschossen waren u.a. auf zu großer Betonüberdeckung über der oben liegenden Bewehrung zurückzuführen.
Die Ergänzung der  Durchstanzbewehrung erfolgte mittels nachträglich eingesetzter Querkraftverstärkungen, welche mittels Stahlplatten gesichert und injiziert wurden.
Zur Bearbeitung der sonstigen Risse wurden auf Basis des Vorschriftenwerkes DAfStb-Richtlinie (Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen) folgende Verfahren angewandt:
  • intensive Chloriduntersuchungen
  • Betonabtrag mittels Höchstdruckwasserstrahlverfahren
  • Risssanierung mittels Hochdruckinjektage